Vernetzungsgespräch bei der Freien Liste - ÜWG

23.04.2013 – 

Lichtenfels(LZ) Am vergangenen Donnerstag kamen auf Einladung der Freien Liste –
überparteiliche Wählergemeinschaft Stegaurach die Jungen Freien Wähler Oberfranken
zu Besuch aufgrund ihrer Neugründung im vergangenen Herbst. Hierbei begrüßte der
1. Vorsitzende der ÜWG Stegaurach, Thilo Wagner die drei Jungen Freien Wähler,
Elisabeth Simmerlein (Kreis Forchheim), Sebastian Herter (Lichtenfels) und L. Zillig. Grund des gemeinsamen Treffens war, wie die JFW künftig mit
den Freien Wählern zusammenarbeiten und wie man gemeinsam junge Leute für die
Politik begeistern kann. Hierbei erwähnte, Thilo Wagner, das es in der heutigen Zeit
aufgrund des engen Zeitplanes von Jugendlichen – bedingt durch straffere Ausbildung und
Schule, meist nicht in Wohnortnähe – schwer möglich sei, diese für das Thema „Politik“ zu
begeistern.

Sebastian Herter, Landtagskandidat der Freien Wähler und 2. Vorsitzende der JFW Kreis
Lichtenfels erwähnte das durch die Gründung der JFW Oberfranken, die Basis für einen
weiteren Aufbau von JFW Gruppierungen in der Region geschaffen wurde. Elisabeth
Simmerlein aus Elsenberg, ebenfalls Kandidatin für den bayerischen Landtag und
Kreisvorsitzende der JFW Forchheim, erwähnte das sicher aller Anfang schwer ist und das
Themenfeld Politik von vielen jungen Menschen als trocken und eintönig wahrgenommen
wird, jedoch sollte man hierbei nicht den „Kopf in den Sand stecken“, sondern das Thema
anpacken und den Jugendlichen vermitteln: „Hey, hier könnt ihr was bewegen!! Wir hören
euch zu!! Hey, ihr könnt was bewegen! Das ist unsere Zukunft!!“

Die JFWler bedankten sich im Namen der Jungen Freien Wähler Oberfranken
insbesondere bei Petra Oppawski, sowie den 1. Vorsitzenden der Wählergemeinschaft
Stegaurach, Thilo Wagner für die Einladung und die anregende Diskussion.